Welttag des Buches

blogger2015v-w-177x300Ein schöner Tag, ein Lesetag, ein Wochenendtag, was will man mehr. Nehmt Euch ein Buch, nehmt Euch selbst oder ein Kind und lest für Euch selbst oder lest vor, genießt das Teilen der Phantasie.

Um diesen schönen Tag ausreichend zu würdigen: Heute gibts im Rahmen der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ (wie auch schon 2014 und 2015) ein paar Bücher zu gewinnen.

Letztes Jahr hatte ich nach dem ersten Satz eines naheliegenden Buchs gefragt und Eurem Buch für die einsame Insel, das war spannend und produzierte diverse Lesetipps.

Heute gibts ein kleines Quiz: Es folgen die ersten Handlungssätze der vier Bücher, die ich verlose – wer mitmachen möchte, muß diese Sätze den verschiedenen Büchern zuordnen (Bei vielen Büchern gibt es Vorsätze, Vorwörter, Widmungen, Pseudokapitel. Ich habe den ersten echten Satz gewählt.)

Hier die Sätze:

1) „Was ist das?“ fragte Niketas, nachdem er das Pergament in den Händen herumgedreht und einige Zeilen zu lesen versucht hatte.
2) „Heute ist es so weit!“, sagte sich Cate Perry begeistert, während sie sich dranmachte, ihre Lieblingsziege zu melken.
3) Aliide Truu starrte die Fliege an, und die Fliege starrte zurück.
4) Alexandria! Endlich! Alexandria, ein Tropfen hellen Taus, Speichel weißer Wolken.

Nicht wirklich schwer, wie mir grade auffällt…🙂

Und hier die Bücher:

A) Miramar von Nagib Machfus (der Nobelpreisträger schreibt die Geschichte einer kleinen Pension – übrigens eine Spende von Frau Kinderdok)
B) Fegefeuer von Sofi Oksanen (eine kleine Saga aus Estland – packend und politisch)
C) Baudolino von Umberto Eco (Historien-Roman des großen Italieners)
D) Verschlungene Pfade von Anne McCullagh Rennie (für die verliebten Träumer – übrigens eine Spende der Schwiegermutter)

– Du musst ansonsten nur Deine E-mail-Adresse und Nickname im entsprechenden Feld und den Buchwunsch (gerne auch “egal”, gewinnen kann jeder aber nur eins…) in der Kommentarzeile hinterlassen. Die E-mail-Adresse ist nur für mich sichtbar und wird – wie auch die postalische Adresse bei Gewinn – später wieder gelöscht. Bitte keine Namensangaben, Adressen oder e-mail-Adressen direkt im Kommentarfeld (= für alle sichtbar) posten. Was Nettes schreiben ist aber immer drin.
– Wer keinen Buchwunsch postet, kriegt irgendein Buch der Liste.
– Es werden nur die Einsendungen berücksichtigt, die unter diesem heutigen Posting stehen, also da unten (⬇️). Das könnt Ihr aber bis zum 27.4.2016/23:59:59 Uhr machen (ich hab den Einsendeschluss etwas verlängert, für alle, die am Wochenende Besseres vorhaben, als Blogs zu lesen).
– Ein paar Tage nach dem 27.4. (sobald ich dazu komme) verlose ich die Bücher mittels random.org.
– Ich benachrichtige Euch per e-mail, eine Erwähnung mit Nickname gibts hier auf dem Blog natürlich auch. And the winner is…
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Spaß, und… schau ruhig in der offiziellen Homepage vorbei, da gibt’s noch mehr zu entdecken.

image

[Dieser Text enthält so genannte Affiliate Links – siehe Impressum]

Gesucht gefunden

Was mal wieder so auf meinem Blog landete – als Suchanfragen. Ein paar Worte dazu:

ständig juckende dinger auf dem kopf – Das sind Läuse, Leute. Ab zum Arzt oder selbst behandeln, nicht googeln.

ergotherapie wegen falscher stifthaltung – … wird hoffentlich niemand verordnen. Die richtige Stifthaltung können der Kindergarten, die Grundschule oder … wow, die Eltern vermitteln. Das ist keine Krankheit. Außerdem: Schau mal Erwachsenen beim Schreiben auf die Finger. Da brauchen noch andere Ergo.

kita zählen salben als medikament – zu Recht. Sind es ja auch in den meisten Fällen. In den anderen gibt es sowieso keine Verpflichtung zur Anwendung. Ganz heißes Eisen: Sonnencremes. Hier gab´s schon Kindergärten, wo die Kinder nicht raus durften, weil die ErzieherInnen sie nicht eincremen wollten.

gebt ihr nachts euren schlafenden kindern auch ein fieberzapfchen – na, hoffentlich nicht. Schlafende Kinder … schlafen. Wozu da Fieber senken?

kind hat eine blume von playmobil gegessen – macht nichts, macht lustige Ausscheidungen.

kind mit hand mund fuss krankheit nach draussen – ja.

wie behandelt man schnullerbiss – Ganz wichtige Maßnahme: Schnuller weglassen. Dann: Mund bei Nichtbenutzen geschlossen halten. Dann wird´s schon.

probleme beim einparken mit suv´s – Wer hat die nicht? Lösung? Die Autos fahren, die man auch einparken kann.

konsistens der kacke bei 2,5 jährigen – pfui Teufel. Antwort erst bei anderer Diktion.

antibiotikum vom apotheker rezept nachreichen und
im nachhinein rezept ausstellen für kind um geld wieder zu kriegen pflicht? – nein, im Gegenteil: Nachträgliche Rezepte dürfen im Kassenarztrecht nicht ausgestellt werden, außer der Arzt hatte telefonischen Kontakt mit dem Apotheker.

darf man umckaloabo und ambroxol zusammen einnehmen ? – Da beides imho keine sinnvollen Mittel sind, um gesund zu werden, darf man beides gerne in der Apotheke stehen lassen.

Adventskalender – Die Verlosung

Liebe Ratefüchse und -fehen,

wieder vielen Dank an Euch alle fürs eifrige Mitraten beim diesjährigen Adventskalender. Wieder haben viele richtig gelegen, ähnlich wie im letzten Jahr kamen knapp sechzig korrekte Antworten rein. Ich hoffe, es war nicht zu schwer, nicht zu leicht, entschuldigt ein paar Unstimmigkeiten, die haben ja schon Tradition, ich bin eben nicht unfehlbar.

Die richtige Lösung lautete

Magnetresonanztomografie,

das wisst Ihr inzwischen sicher schon, die Lösungen der einzelnen Rästel habe ich am entsprechenden Tag vermerkt, wer nochmal nachhaken will.

So… kommen wir zu Verlosung der zehn Gewinne. Hier wie immer im Video, wer sich noch die Spannung erhalten will. Die Ziehung hat meine Tochter gemacht, also entsprechende Beschwerdemails an sie persönlich. Wer ein Geschenk bekommt, das ihm/ihr so gar nicht gefällt – schenkt es einfach weiter, das macht doch immer Spaß.

Also bitte:

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Und das sind die Gewinner – ich habe Euch bereits per e-mail benachrichtigt :

  1. Sehr gerne, Mama, du Arschbombe“ von Patricia Cammarata gewinnt internetsurfer01.
  2.  „Das NEUE Entspannt erziehen: Und wie man mit seinen Aufgaben wächst“ von Gerhard Spitzer für Julia.
  3. Erziehung – Ein Abenteuer für die ganze Familie“ von Martina & Volker Kessler erhält Tina (die hat schon mal gewonnen – unglaublich).
  4. Die Spur der Füchse“ von Ken Follett, gelesen von Gerhart Hinze kriegt Elke H.
  5. Max und Moritz und Andere Lieblingswerke“ von Wilhelm Busch, mit Otto Sander und Götz Alsmann schicke ich an moonshadow.
  6. Die Welt ist rund“ von Gertrude Stein, gelesen von Rufus Beck gewinnt Joya.
  7. Pater Brown und die Midasmaske“ von G.K. Chesterton, gelesen von Harry Rowohlt geht an Anonym (suro.b)
  8. – 10. je eine Tüte selbstgebackene Plätzchen bekommen Franken, Rita und Tänzerin.

[Das sind alles übrigens so genannte Affiliate Links – siehe Impressum]

Viel Spaß mit den Gewinnen – noch ein frohes Neues Jahr – und … stay tuned! Einsölf!

Adventskalender – 24. Dezember

Hurra, das Finale ist erreicht. Nachdem bereits letztes Jahr ein Lied zum Ende stand, darf ich auch heute wieder um Eure Aufmerksamkeit bitten:

Auch wenn leider das Embedden des Videos hier unterbunden ist – schaut es Euch bitte komplett an, alleine des Genusses wegen…

Zur Lösung geht es um ein paar Ecken: Die obige Version des klassischen Weihnachtsliedes ist – wie ersichtlich – eine Parodie von Will Ferrell und John C. Reilly auf einen Sketch aus den Siebziger Jahren, damals aufgeführt von zwei begnadeten Pop-Sängern😉 – und dieser Originalsketch war wiederum Teil einer TV-Show eines der beiden Barden (der übrigens kurz danach verstarb).

Wie hieß die Sendung (ohne den Sängernamen) von 1977?

Lösung: Bing Crosby´s Merrie Olde Christmas

Vom Namen der Sendung nehmen wir den ersten Buchstaben. An welcher Stelle des Lösungswortes der Buchstabe steht, erfahrt Ihr erst am 24.12.

(Damit keiner spicken kann, sind die Kommentare moderiert).

 

—-

Und wie geht´s weiter?

Hier folgt der Zuordnungsschlüssel – die erste Zahl gibt den Dezembertag an, die zweite Zahl den Platz im Lösungswort:

1=21, 2=18, 3=22, 4=6, 5=15, 6=19, 7=23, 8=7, 9=5, 10=2, 11=12, 12=8, 13=9, 14=13, 15=14, 16=10, 17=16, 18=20, 19=24, 20=4, 21=1, 22=11, 23=3, 24=17

Zu Richtigkeit und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker. Die Angaben sind ohne Gewähr, ich hoffe, es sind keine Zahlendreher oder ähnliches drin, dann verzeihe man mir.

Ihr habt jetzt ein Lösungswort. Dieses bitte bis 26.12., 23.59 Uhr in den Kommentaren unter dem heutigen Tag posten – Lösungswort und E-mail-Adresse (in der Anmeldezeile, wird nicht veröffentlicht) reichen.

Die Kommentare sind weiterhin von mir moderiert, und werden erst nach dieser Zeit freigeschaltet. Bitte dran denken: Das Lösungswort hat vierundzwanzig Buchstaben – also auch auf Tippfehler oder andere Schreibweisen achten (ph kann man auch f schreiben).

Teilnehmen darf jeder, allerdings nur mit gültiger E-mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht), sonst ist die Zuordnung zu schwierig. Mitarbeiter dieses Blogs sind von der Teilnahme ausgeschlossen, ebenso der Rechtsweg.

Die Auswertung mache ich dann zwischen den Jahren, inklusive Verlosung, falls mehr als zehn  Teilnehmer mitmachen bzw. richtig raten.

Also dann, viel Spaß beim Buchstabensortieren!

—-

Vergesst nicht die Gewinne – hier sind sie nochmals gelistet:


D
iesmal Chancen für 10 Leser!

— Von „dasnuf„: „Sehr gerne, Mama, du Arschbombe“ von Patricia Cammarata
— den Ratgeber „Das NEUE Entspannt erziehen: Und wie man mit seinen Aufgaben wächst“ von Gerhard Spitzer
— das Buch „Erziehung – Ein Abenteuer für die ganze Familie“ von Martina & Volker Kessler
— Hörbücher:
Die Spur der Füchse“ von Ken Follett, gelesen von Gerhart Hinze
Max und Moritz und Andere Lieblingswerke“ von Wilhelm Busch, mit Otto Sander und Götz Alsmann
Die Welt ist rund“ von Gertrude Stein, gelesen von Rufus Beck
Pater Brown und die Midasmaske“ von G.K. Chesterton, gelesen von Harry Rowohlt
[Das sind alles übrigens so genannte Affiliate Links – siehe Impressum]

… und wie immer, als Trostpreise: (diesmal) für drei Gewinner je eine Tüte selbstgebackene Plätzchen. Die müssen wirklich weg😉

Und außerdem:
**** Frohes Fest und geruhsame Feiertage wünscht Euch der kinderdok ***

Adventskalender – 23. Dezember


Der berühmte J.R.R. Tolkien hat für seine Kinder seit den Zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts über zwanzig Jahre hinweg Briefe vom Weihnachtsmann geschrieben, zunächst kurze Briefe, nur für den Ältesten der Kinder, John, dann – nach Geburt der nächsten Kinder Michael, Christopher und Priscilla – wurden die Briefe länger und ausführlicher, sie erzählten kleine Geschichten. Der letzte Brief stammt aus dem Jahr 1942, als Priscilla dreizehn Jahre alt war. Nun enden die Briefe, die Kinder sind dem Alter entwachsen.

Für Fans vom Schöpfer des „Herrn der Ringe“, aber auch für alle Buchbegeisterte ein tolles Buch mit wunderschönen Zeichnungen Tolkiens.

Nun die Frage: „Father Christmas“ hat während der Jahre immer wieder mit liederlichen Eindringlingen in seine Behausung am Nordpol zu kämpfen, zwergenähnliche Gestalten, die manchmal alles zerstören oder Geschenke stehlen wollen. Wie heißen diese Kreaturen auf englisch?

Lösung: Goblins

Vom Lösungswort heute brauchen wir den ersten Buchstaben. An welcher Stelle des Lösungswortes der Buchstabe steht, erfahrt Ihr erst am 24.12.

(Damit keiner spicken kann, sind die Kommentare moderiert).

Adventskalender – 22. Dezember

Ein Abendrätsel:

Welches weißgeflügelte Sternbild ist von Deutschland aus im Westen zu sehen, gerade jetzt, genau jetzt, heute?

Lösung: Schwan

Vom gesuchten Tier suche ich den deutschen Namen, und hier den letzten Buchstaben. An welcher Stelle des Lösungswortes der Buchstabe steht, erfahrt Ihr erst am 24.12.

(Damit keiner spicken kann, sind die Kommentare moderiert).

Adventskalender – 21. Dezember

Ein Serienfilmrätsel – habe ich mir gerade zu Ende angesehen:

Die Serie „Fargo“ ist bekanntermaßen nach einem Originalfilm der Coen-Brüder anlegt, die zwei fungieren bei der Serie als ausführende Produzenten. In der Serie wird die „Hauptermittlerin“ von der Schauspielerin Allison Tolman verkörpert, im Film gibt es ein Pendant – wie heißt die Schauspielerin, die dort die schwangere Polizistin spielt?

Lösung: Frances McDormand

Von ihrem Nachnamen nehmen wir den ersten Buchstaben. An welcher Stelle des Lösungswortes der Buchstabe steht, erfahrt Ihr erst am 24.12.

(Damit keiner spicken kann, sind die Kommentare moderiert).

PS: Ja, dieses Rätsel ging vorhin „leer“ raus, war wohl ein Bug bei WordPress – ich hatte zwei Versionen abgespeichert, die erste wurde leider vorab veröffentlicht.

Adventskalender – 20. Dezember

Ein StarWars-Rätsel muß schon sein, oder? Hatten wir vor einem Jahr auch, da war gerade der erste Trailer draußen. Nun denn:

In einer Zeit, weit, weit entfernt, durfte dieser junge Mann für eine Rolle in „Star Wars“ vorsprechen – Ihr kennt ihn alle.

Ein anderer hatte auch die Gelegenheit, er hat keinen Job bekommen:

Für welche Rolle spricht er vor?(Echte Fans werden nur müde lächeln).

Lösung: Han Solo

Vom Vornamen nehmen wir den letzten Buchstaben. An welcher Stelle des Lösungswortes der Buchstabe steht, erfahrt Ihr erst am 24.12.

(Damit keiner spicken kann, sind die Kommentare moderiert).

 

Adventskalender – 19. Dezember und … Gewinne!

globus

Tradition haben auch die Geopgraphierätsel, das liegt schlicht daran, dass wir hier im Haus eine große Deutschlandkarte hängen haben, damit die Kids lernen, dass Bayern und München nicht das Gleiche sind. Für das Rätsel hier ein Quell der Inspiration:

  • Sucht bitte die Großstadt auf dem Schnittpunkt des 7. Längengrades und des 51. Breitengrades (und ich meine die richtige richtige Großstadt da, Himmel, so genau ist meine Karte nun auch nicht…) = Köln
  • Sucht außerdem die Großstadt auf dem Schnittpunkt des 12. Längengrades und des 49. Breitengrades = Regensburg
  • Verbindet diese Städte (bzw. die o.g. Schnittpunkte)
  • Wo diese Linie nun den den 10. Längengrad schneidet, liegt unweit eine dritte Großstadt. = Würzburg
  • Zählt nun die Anzahl der Buchstaben dieser Städte zusammen (Umlaute zählen einfach)

Lösung: Zweiundzwanzig

Von dieser Zahl suche ich wiederum den dritten Buchstaben. An welcher Stelle des Lösungswortes der Buchstabe steht, erfahrt Ihr erst am 24.12.

(Damit keiner spicken kann, sind die Kommentare moderiert).

—-

Und hier kommen noch die Gewinne, die ich am 1. Dezember bereits angekündigt habe. Ich musste noch meine Bücher- und Hörbuchsammlung durchwühlen. Die Bücher sind alles Rezensionsexemplare, die ich zugeschickt bekommen habe. Schöne, tolle Bücher, an denen ich mich aber nicht bereichern möchte, deshalb – unters Volk gestreut.

D
iesmal Chancen für 10 Leser! – Ich verlose nach dem 24.12. unter allen richtigen Einsendungen:

— Von „dasnuf„: „Sehr gerne, Mama, du Arschbombe“ von Patricia Cammarata
— den Ratgeber „Das NEUE Entspannt erziehen: Und wie man mit seinen Aufgaben wächst“ von Gerhard Spitzer
— das Buch „Erziehung – Ein Abenteuer für die ganze Familie“ von Martina & Volker Kessler
— Hörbücher:
Die Spur der Füchse“ von Ken Follett, gelesen von Gerhart Hinze
Max und Moritz und Andere Lieblingswerke“ von Wilhelm Busch, mit Otto Sander und Götz Alsmann
Die Welt ist rund“ von Gertrude Stein, gelesen von Rufus Beck
Pater Brown und die Midasmaske“ von G.K. Chesterton, gelesen von Harry Rowohlt
[Das sind alles übrigens so genannte Affiliate Links – siehe Impressum]

… und wie immer, als Trostpreise: (diesmal) für drei Gewinner je eine Tüte selbstgebackene Plätzchen. Die müssen wirklich weg😉

Teilnehmen darf jeder, allerdings nur mit gültiger E-mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht), sonst ist die Zuordnung zu schwierig. Die E-Mail-Adresse muss aber erst beim Lösungsworteintragen angegeben werden, also ab dem 24.12. – an den anderen Tagen kann das jeder machen wie bisher. Es gibt auch keinen Newsletter oder irgendeinen anderen Spam von mir. Mitarbeiter dieses Blogs sind von der Teilnahme ausgeschlossen, ebenso der Rechts- und der Linksweg. Einsendeschluss ist der 26.12., 23.59 Uhr. Auswertung mache ich dann zwischen den Jahren, inklusive Verlosung, falls mehr als zehn Teilnehmer mitmachen bzw. richtig raten.

 

(c) Foto bei Flickr/ tomek.pl

Adventskalender – 18. Dezember

Heute suchen wir ein Weihnachtslied, das „übersetzt“ so klingt:

Mqoogv Kjt Jktvgp Kjt Ocgppgt wpf Htcwp, mqoogv fcu nkgdnkejg Mkpfngkp bw uejcwp…
(korrigierte Version😉 )

Lösung: Carl Riedel (Kommet Ihr Hirten…)

Vom Texter des Liedes suche ich den ersten Buchstaben des Nachnamens. An welcher Stelle des Lösungswortes der Buchstabe steht, erfahrt Ihr erst am 24.12.

(Damit keiner spicken kann, sind die Kommentare moderiert).

 

Vorherige ältere Einträge

1. Platz in Kategorie Baby und Kinder bei den Hitmeister Superblogs 2012
%d Bloggern gefällt das: