Adventskalender – 1. Dezember

332/365 first adventSchon wieder ein Jahr rum – und daher: Ich präsentiere Euch den Adventskalender 2015.

Erfahrene Leser kennen das schon: Jeden Tag gibts ein Rätsel zu lösen, daraus einen Buchstaben zu merken, den wir am Ende zu einem Wort zusammensetzen. Welcher Buchstabe dabei an welche Stelle des Lösungswortes/oder -satzes gesetzt wird, erfahrt Ihr erst am 24.12. Bitte auch erst dann in den Kommentaren zum 24.12. die Lösung des Lösungswortes posten. Während des Kalenders ist die Moderierfunktion bei WordPress geschaltet, damit keine Spoiler über den Bildschirm wandern.

Die Gewinne habe ich bis dato nur zum Teil ausgeguckt – demnächst dazu mehr. Nur soweit: Es gibt wieder Plätzchen.

Teilnehmen darf jeder, allerdings nur mit gültiger E-mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht), sonst ist die Zuordnung zu schwierig. Die E-Mail-Adresse muss aber erst beim Lösungsworteintragen angegeben werden, also ab dem 24.12. – an den anderen Tagen kann das jeder machen wie bisher. Es gibt auch keinen Newsletter oder irgendeinen anderen Spam von mir. Mitarbeiter dieses Blogs sind von der Teilnahme ausgeschlossen, ebenso der Rechts- und der Linksweg. Einsendeschluss ist der 26.12.2015, 23.59 Uhr. Auswertung mache ich dann zwischen den Jahren, inklusive Verlosung, falls mehr als sechs Teilnehmer mitmachen bzw. richtig raten.

(Letztes Jahr gab es ein paar Fehler meinerseits, Buchstabenvertauschen usw. – sorry nochmal. Wer mir auf die Schliche kommt, bitte melden)

Gebloggt wird nebenher trotzdem.
Viel Spaß! — denn hier kommt:

 

Das Adventskalendertürchen No. 1 am 1. Dezember 2015:

Letztes Jahr zur gleichen Zeit fragte ich nach einer Kinderärztin aus der Serie „Grey´s Anatomy“ und ihrem Fortbewegungsmittel. In Tradition der Kollegen „Kinderärzte aus einer anderen Welt“ geht es heute nun um einen der ersten Ärzte, mit denen viele Kinder literarisch in Kontakt kommen, zumindest wenn ihnen Astrid Lindgren vorgelesen wird.

DER Lausbub schlechthin in Lindgrens Büchern muß nämlich in einer Episode zum Arzt, um einen „Fremdkörper entfernt“ zu bekommen, medizinisch ausgedrückt. Es ist m.W. nicht überliefert, wie der Herr Kollege heißt, dem dieses Kunststück gelingt, aber in welcher Stadt er seine Praxis hat.

Lösung: Mariannelund

Vom Namen dieser Stadt suche ich den zweiten Buchstaben. An welcher Stelle des Lösungswortes der Buchstabe steht, erfahrt Ihr erst am 24.12.

(Damit keiner spicken kann, sind die Kommentare moderiert).

 

(c) Foto bei rosipaw

Advertisements

11 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. drachenkatz
    Dez 01, 2015 @ 10:04:47

    Ou ou ou, ich weiß es, der Arzt hat seine Praxis in Mariannelund und damit ist der gesuchte Buchstabe das A!

    Antwort

  2. Molly L.
    Dez 01, 2015 @ 12:06:47

    Och Kinderdok, kannst Du nicht mal das Niveau senken? 😀

    Antwort

  3. Jones
    Dez 01, 2015 @ 14:21:56

    Danke Kinderdoc, jetzt komm ich ja doch noch zu meinem Adventskalender. Hab mich heut früh erst über das nichtvorhandensein eines selbigen beschwert.

    Antwort

  4. Senf dazu
    Dez 01, 2015 @ 15:29:45

    Ich freu mich so! Letztes Jahr hab ich auch ein paar Wechsstaben verbuchselt, aber es hat trotzdem Spaß gemacht. Und es geht gut los, mit Michel kenne ich mich sehr gut aus! 😀

    Antwort

  5. ichbindiegute
    Dez 01, 2015 @ 18:25:16

    Dem Kollegen gelingt gar kein Kunststück, denn er muss ja gar nichts machen. Das war nämlich so:

    Michel steckt in der Suppenschüssel fest, Anton will nicht, dass Alma die Schüssel zerschlägt, schließlich hat sie 4 Kronen gekostet. Der Doktor nimmt für eine Behandlung nur 3, da kann man ja ein Krone sparen! Und so fahren sie also nach Mariannelund. Allerdings muss der Arzt gar nichts machen, denn Michel zerschlägt die Schüssel selbst an der Tischkante, als er sich zur Begrüßung vor dem Arzt verbeugt.
    Anton ist sehr zerknirscht, denn so geht seine Rechnung ja nicht auf. Er freut sich dafür umso mehr, als der Doktor kein Honorar verlangt (schließlich habe er ja nichts gemacht, sagt er). Die Schüssel ist in zwei Hälften zerbrochen, so dass sie sich leicht kleben lassen müsste. Über diesen glücklichen Umstand und das eingesparte Honorar ist Anton so erfreut, dass er Michel 5 Öre (oder waren es 10?) gibt.
    Auf dem Rückweg verschluckt Michel versehentlich das Geldstück und so drehen die drei wieder um und fahren zurück zum Arzt. Anton ist natürlich wieder höchst ungehalten. Der Doktor verlangt aber auch diesmal kein Honorar, sondern gibt nur den Tipp, dem Kind etwas zu essen zu geben, damit die Münze die Magenwände nicht zerkratzt.
    Alma will Michel Brötchen kaufen. Anton hält das für Verschwendung, schließlich haben sie Brot zu Hause. Michel bietet an, die Brötchen selbst zu bezahlen, sobald das Geldstück wieder auftaucht. Und so wird es dann auch gemacht.
    Die Schüssel wird leider den Tag trotzdem nicht überstehen. Armer Anton.

    (Ich musste nicht googeln. Aber ob ich genug Durchhaltevermögen für die restlichen 23 Rätsel habe?)

    Lösungsbuchstabe: A

    Antwort

  6. Stoni
    Dez 01, 2015 @ 19:52:47

    Ui, ich freu mich und bin natürlich wieder mit dabei 🙂

    Antwort

  7. Kathi
    Dez 02, 2015 @ 09:37:57

    Ich versuche mein Glück. Der Ort ist Mariannelund, der Buchstabe also ein A.

    Funktioniert das überhaupt so oder reicht es, wenn ich am 24. meinen Tipp einsende?

    Antwort

  8. gedankenknick
    Dez 03, 2015 @ 16:27:13

    Wenn ich mich recht erinnere – zumindest im Film – wurde die Problemlösung zur Fremdkörperentfernung aber (sozusagen) pharmazeutisch gebacken, auch wenn das Rezept dafür von fraglichem Arzt kam. 😀

    Und dann gabs da noch die andere Fremdköperentfernung, die war aber eher… öhm… grob-chirurgisch. Oder?

    Antwort

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: