Adventskalendertürchen 6. Dezember

Zum heutigen 6. Dezember suche ich einen berühmten Mann mit „gleichem Namen“, hier ein paar Fakten aus seinem Leben:

– Er arbeitete als Arzt.
– Martin Luther war nicht seiner Meinung, während der Papst ihn mochte.
– Er war ein Ökonom, als man diesen Begriff noch gar nicht kannte.
– Ein Element ist nach ihm benannt.
– Ohne den Buchdruck wäre er nicht populär geworden.
– Polen und Deutsche beanspruchen ihn jeweils als den „ihren“, während er sich nicht als Mittelpunkt der Welt sah. Seine Hauptbildung bekommt er aber in Italien.
– Sein wichtigstes Werk erscheint. Er stirbt.

 

Vom Nachnamen nehmen wir den zweiten Buchstaben. An welcher Stelle des Lösungswortes der Buchstabe steht, erfahrt Ihr erst am 24.12.
Lösung: Kopernikus

(Damit keiner spicken kann, sind die Kommentare moderiert. Genauere Hinweise zum Ablauf finden sich im Posting vom 30.11. – auch die Preise)

Advertisements

8 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Schlappohr
    Dez 06, 2014 @ 11:52:41

    Lieber Kinderdok, nachdem ich gestern erleichtert war (ein Konsonant), ist es nun schon wieder ein Vokal. Ich suche mir also lieber die Liste mit den vokallastigen Worten wieder raus.
    Doch ein Teeeiaufbereiter? Maulwuerfin? Oder als Hundenärrin mal etwas in die Richtung: Chihuahuamuetze? Hm, es ist Wochenende, die Gedanken sind noch nicht ganz flüssig.

    Schönen Nikolaustag wünscht das Schlappohr – diesmal mit Katze als Fußwärmer.

    Antwort

  2. absolutnormal
    Dez 06, 2014 @ 16:44:18

    Puh, dieses Rätsel hat mir einiges an Kopfzerbrechen geboten…
    „ohne den Blutdruck wäre er nicht populär geworden“ und das in Verbindung mit Martin Luther?? Nach meiner Erinnerung waren populäre Entdecker rund um Blutdruck erst später dran. Recherchen dazu brachten mich nicht weiter, so verbrachte ich einige Zeit mit der Lektüre diverser Artikel zu verschiedenen Themen aus Medizin und Geschichte. Ganz nebenbei durfte ich einiges Wissen auffrischen und einiges neu lernen 🙂
    Am Ende legte ich mich doch auf meine erste Idee fest, ohne die Verbindung zum Blutdruck zu verstehen. Ich wollte schon einen Kommentar mit der Bitte abschicken das nach Weihnachten zu erklären, als ich die Hinweise nochmal las und mir aufgefallen ist dass da Buchdruck nicht Blutdruck steht. Ja das macht es deutlich sinnvoller…
    Daher Danke für einen kurzweiligen Vormittag mit einer unfreiwilligen Reise durch die Welt der Entdeckungen, Geschichte und Medizingeschichte.

    Antwort

  3. Andrea
    Dez 06, 2014 @ 20:12:47

    BUCHdruck?? Ich habe auch Blutdruck gelesen und hätte es ohne den Kommentar von absolutnormal nie bemerkt…

    Antwort

  4. pinocino
    Dez 06, 2014 @ 21:42:53

    Ich hab mich schon von meiner Tüte Plätzchen verabschiedet… bei diesen Rätseln weiß ich nicht mal, wo ich anfangen soll zu kramen…

    Antwort

    • kinderdok
      Dez 07, 2014 @ 19:52:59

      Das tut mir leid. Es ist auch wirklich schwer, Rätsel zu finden, die nicht einfach mit zwei oder drei Google oder Wiki-Anfragen gebongt sind. Aber wir haben ja noch ein paar Tage. 😄

      Antwort

    • absolutnormal
      Dez 08, 2014 @ 16:01:46

      Es lohnt sich die Rätsel genau zu lesen. Nicht nur wegen Buch/Blutdruck 😉
      Die beiden für mich wichtigsten Hinweise standen hier eher zwischen den Zeilen.
      Nach den Erfahrungen im letzten Jahr gehe ich zwar davon aus nicht alle Rätsel lösen zu können, aber ich hoffe die fehlenden Buchstaben am Schluss kombinieren zu können.

      Antwort

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: