Schluckimpfung ist süß, Google ist süßer

Gestern jährte sich zum hundertsten Mal der Geburtstag von Jonas Salk, dem Entwickler der Impfung gegen die Kinderlähmung (Poliomyelitis). In der oralen Verabreichung (Erdacht von Albert Sabin) konnte die Impfung weltweit eingesetzt werden. Aus diesem Anlass änderte Google sogar sein Doodle und ehrte damit den Wissenschaftler:

salk

Artikel von Google über das Doodle
Aktuelle Zahlen des RKI zur Kinderlähmung: „Als noch nicht Polio-freie Länder gelten laut WHO aktuell neben den drei Endemieländern Pakistan, Afghanistan und Nigeria noch sieben weitere Staaten: Syrien, Irak, Kamerun, Äquatorial Guinea, Äthiopien, Somalia und Israel. In diesem Jahr wurden bislang insgesamt 243 Poliofälle gemeldet, davon 224 in den Endemieländern, 206 Fälle (85 %) allein in Pakistan (Stand: 14. Oktober 2014). Das ist die höchste Zahl an Neuerkrankungen in Pakistan seit dem Jahr 2000.“
NY-Times Bericht über die heutigen Polio-Risikogebiete
Über die irrsinnigen Bedingungen beim Impfen in Pakistan

Während Salk für die US-Amerikaner (und eigentlich alle Mediziner dieser Welt) ein Held ist, gibt es immer noch Leute, die sich über die Forschung am Polio-Virus lustig machen

Advertisements

7 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. riepichiep
    Okt 29, 2014 @ 19:45:35

    in d war das doodle ja leider nicht zu sehen – auch laut google selber nicht.

    Schade irgendwie …

    Antwort

  2. Auch Kinderdoc
    Okt 29, 2014 @ 20:18:23

    Der sich da lustig macht ist übrigens gelernter Molkereifachwirt, der u.a. behauptete dass Homosexualität eine Geistesetkrankung, HIV nix existent und alles mit Ebola ein massiv überzeichnetes Geschäft von Pharmafirmen ist…..er selbst würde bedenkenlos in die Epidemiegebiete reisen weil alles mit Luft und Liebe zu heilen sei (ist ja nicht schlimm, dieses Ebola)

    Antwort

    • aucheinemama
      Okt 29, 2014 @ 20:59:16

      Äh, ja, dann los doch! Ich bin mir sicher, bei einer Spendenaktion käme genug Geld für ein Flugticket für ihn zusammen. Schöne Reise!

      Nein, Scherz beiseite, man will sich mit jemandem, der so einfach mal Menschen sterben lassen würde, nicht auf eine Stufe stellen.
      Es ist aber wirklich unglaublich bodenlos verabscheuenswert, wenn aus dem kuscheligen eigenen ebola- und kinderlähmungsfreien Heim heraus so ein Schwachsinn verbreitet wird.
      Kinderlähmung könnte längst ausgerottet sein, jedes erkrankte Kind ist eines zuviel, weil die Krankheit so einfach zu vermeiden gewesen wäre!

      Antwort

    • Uli
      Okt 29, 2014 @ 21:07:48

      Oh ja, soll er hinfahren und mit Luft und Liebe heilen, dann ist doch alles gut und das wäre doch mal ein öffentlichkeitswirksamer Beweis für seine Thesen! – Ich spende für das Ticket 😉

      Antwort

    • myobsaid
      Okt 30, 2014 @ 13:10:57

      Dann sollte er so schnell wie möglich in die Epidemiegebiete reisen!

      Antwort

  3. henriette
    Nov 01, 2014 @ 12:32:03

    puhh, jetzt hab ich einfach mal auf diesem letzten link ein wenig rumgelesen. da wird man ja ganz irre im kopf. einerseits fuer alles doppelblindtests fordern, andererseits die krudesten theorien aufstellen. puhh, wirklich, da wird einem ja ganz schwummerig, so viel wirres zeugs….

    Antwort

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

1. Platz in Kategorie Baby und Kinder bei den Hitmeister Superblogs 2012
%d Bloggern gefällt das: