An wen auch immer

Lass mich alles erkennen, was mir in der Praxis Blödes über den Weg läuft. Lass mich nicht zögern, die richtigen Dinge zur richtigen Zeit zu tun. Lass mich den Riecher behalten für das, was wirklich wichtig und gefährlich ist und lass mich dann angemessen reagieren. Lass sich mein Gehirn erinnern an alle Seiten, die ich je in einem Lehrbuch gelesen habe oder lass mir zumindest eine Ahnung davon, dass ich weiß, wo ich nachschlagen muß. Lass es nicht zu, dass mich mein Bildgedächtnis im Stich lässt.Lass meine Patienten gesund werden, auch wenn meine Fähigkeiten mal nicht ausreichen. Lass mich freundlich bleiben, trotz aller Widrigkeiten, Zeitdrücken und Googleauszügen. Lass mich meine Mitarbeiter und ihre Arbeit respektieren, lass die Praxis auch weiterhin gut gedeihen, dass ich jeder von ihnen ein gutes Gehalt bieten kann und alle weiter beschäftigen kann. Lass mich nicht alt im Denken werden, lass mich flexibel bleiben in meinen Methoden, aber trotzdem klar und sicher in meiner Linie und meinem Verständnis der Medizin. Lass meine Arbeit von Überzeugung und Wissenschaft geprägt sein und nicht von Geld, Vorschriften oder Bürokratie. Lass mich den Draht behalten zu den Kindern, ob Säuglinge oder Vorvolljährige, lass mich ihr Vertrauen in mich erhalten und niemanden enttäuschen. Lass mich nicht ungeduldig den Eltern gegenüber werden und erhalte mir die Gelassenheit. Lass mich Zeit nehmen neben der Arbeit für meine Familie und meine Freunde, damit dies meine Energie auflädt für die Zeit in der Praxis.

Danke fürs Zuhören, das Gebet für die Freizeit kommt ein anderes Mal. Erhalte Dir Deinen Humor.

Advertisements

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. lanee1987
    Sep 09, 2014 @ 20:07:31

    Wirklich sehr schön geschrieben. In der Hoffnung, das jeder (Kinder-)Arzt so denkt.

    Antwort

  2. Molly L.
    Sep 09, 2014 @ 22:04:58

    Wow, Kinderdok! Das ist ja eine Menge, was Dir so im Kopf rumgeht. Das alles kostet eine Menge Kraft, aber Du hast es bisher geschafft, Du wirst es auch weiterhin schaffen! Ich finde es ganz ganz toll, dass Du Dir nach all den Jahren noch einen Kopf um sowas machst, Viele hätten das über den Alltag aus den Augen verloren!

    Antwort

  3. kinderlieb
    Sep 09, 2014 @ 22:28:50

    Hat dies auf kinderlieb rebloggt und kommentierte:
    Amen 😉

    Antwort

  4. Friederike
    Sep 10, 2014 @ 21:20:03

    Und auch von mir: Amen!

    Antwort

  5. Notaufnahmeschwester
    Jun 04, 2017 @ 19:39:32

    Antwort

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: