Servicewüste Deutschland

Mutter an der Anmeldung: „Äh, was ich noch sagen wollte, die Windeln in der Toilette sind schon wieder alle, da gibt’s nur noch die großen, und Feuchttücher hat’s auch keine mehr.“
Katja, fMFA: „Oh Danke, dass Sie Bescheid geben.“
Mutter: „Da sollten Sie schon etwas mehr auf Service achten…“
Katja: „…“*
Mutter: „War letztens auch so.“
Katja: „…“*
Andere Mutter: „Entschuldigung, dass ich mich da einmische, aber haben Sie sonst keine Windeln dabei?“
Mutter: „Na, schon, aber doch nicht, wenn ich zum Doktor gehe.“
Katja und andere Mutter: „…“*

*sprachlos

Advertisements

45 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Stoni
    Jun 20, 2014 @ 21:02:57

    Wahrscheinlich hat sie sie alle eingesteckt, Idiotenmami, ich kenn solche
    aus dem DM-Markt, die haben hervorragende Nehmerqualitäten

    Antwort

  2. Elawen
    Jun 20, 2014 @ 21:04:19

    ja nee, warum auch? Ist doch nur Geschleppe! tssstsss.. immer dieses Personal! Und warum ist die Wechselwäsche auch schon wieder leer? ^^ *ironieoff*
    Ich hab für die Twins auch immer jeweils noch 2 Ersatzwindeln zur eigentlichen Ersatzwindel dabei. Aus Gründen. Man lernt aus Erfahrung. 😛 Dito mit Wechselwäsche. Ein einziges Mal nicht dabei gehabt. Kind2 spuckt die komplette Frühstücksmilch über sich aus. yo, Freude! Wenigstens hatte ich Spucktücher dabei 😛

    Antwort

  3. Paterfelis
    Jun 20, 2014 @ 21:06:08

    Da muss man sich ja nicht wundern, wenn der Arzt gewechselt wird. Bei dieser Inkompetenz… 😉

    Antwort

  4. Klabund
    Jun 20, 2014 @ 21:08:46

    ich entsinne mich, dass du mal in einem ganz alten beitrag geschrieben hattest, dass du überhaupt kein windel-zubehör anbietest weil du der meinung bist dass sie das selber bezahlen/mitbringen dürfen….. ^^

    Antwort

    • kinderdok
      Jun 23, 2014 @ 19:23:06

      Ja, richtig. Hatten wir auch lange so. Inzwischen liegen zumindest im großen Klo (mit Wickeltisch) ein paar Windeln und die fMFA geben auch welche in Reserve. Aber obige Anekdoten lassen mich wieder am System zweifeln.

      Antwort

      • Molly L.
        Jun 24, 2014 @ 02:22:51

        Och, nicht zweifeln, lieber Kinderdok! Ist wie im Kindergarten: Da gibt es auch tatsächlich Spendenaufrufe (!), Papiertaschentücher mitzubringen, denn: Da gibt es tatsächlich Eltern, die auch die ärgsten Rotznasenkinder ohne hinschicken… Aber irgendwomit muss man den Kleinen ja die Nase putzen, nicht wahr?
        Und da geb ich auch gerne ab und zu was hin.
        Denn: Im Endeffekt leiden die Kinder!
        Manchmal vergißt man halt Windelzeugs bzw. die Windeltasche, ist halt so. Und wer denkt, er brächte das nicht für „mal eben“ mitzunehmen, der wird das wohl eh meistens beibehalten.
        Klar gibt es – wie in dem von Dir genannten Beispiel – blöde Schnorrer, aber ich denke doch, dass die die Ausnahme sind!
        Ich bzw. wir waren bisher jedes Mal mehr als dankbar, wenn wir in einem aktuellen „Notfall“ beim Kinderarzt Windel vorgefunden haben!
        … Und bedenke die ansonsten olfaktorischen Auswirkungen! 😉

        Antwort

  5. anneinsideoffice
    Jun 20, 2014 @ 21:14:04

    Entschuldigt, aber echt, dann nicht in die Schweiz auswandern 😉
    Da hatte es vor 18 Jahren beim Kinderarzt keine Windeln und heute auch nicht. Und wenn ihr dann motzen würdet, gäbe es eins auf die Nase, so von wegen hohen Ansprüchen!
    Auch Tampons gibt es nicht mal beim Frauenarzt…ich weiss, die sollte man auch dabei haben…aber ich blutete mal nach dem ziehen der Spirale wie blöd, leider nichts zu machen…nur Klopapier als Nothilfe.
    Das ist eine Servicewüste

    Antwort

    • Irene
      Jun 21, 2014 @ 09:25:31

      Meine Frauenärztin hatte auf jeden Fall Binden. Ich hatte da so eine Hämorrhoide (verflixt, wie schreibt man die Biester richtig?) und meine Frauenärztin zum Glück 2 Etagen über meinem Büro 🙂

      Antwort

      • cassa
        Jun 26, 2014 @ 15:12:21

        örks… kaum ist man im anonymen raum, packt hier jeder noch seine tampons/hämorhiden-anekdote etc. aus… muss doch echt nicht sein…

        oder erzählt dass im real live auch so unaufgefordert, sobald das thema
        das halbwegs hergibt?!?!

        Antwort

        • Jenny
          Jul 04, 2014 @ 23:24:46

          Nee, sonst wohl eher kaum, aber hier schon. Da wo sich Leute treffen die die Worte immerhin schreiben können.

    • Gru
      Mai 12, 2017 @ 23:27:25

      Unser Kinderarzt hat Windeln und meine Frauenärztin hat Binden und Ob und was weiss ich noch alles… Und das in der Schweiz. 🙂

      Antwort

  6. a
    Jun 20, 2014 @ 21:34:28

    Selbst wenn man Wickelzubehör anbieten würde (was nat. keine Pflicht ist) würde dem Praxisteam schnell die Lust daran vergehen, wenn immer mehr Utensilien mit nach Hause genommen werden oder alle Tücher auf dem Boden liegen, die Windeln im Klo usw. Fazit: seit nett und es wird dir nicht gedankt.

    Antwort

  7. Utta
    Jun 20, 2014 @ 21:43:31

    Na, da hilft nur, einfach nichts auf der Toillette bereitlegen!

    Und evtl. irgendwo im Schrank wo sie keiner sieht hinter dem Tresen für wirkliche Notfälle welche parat zu haben – dann müssen sie höflich rumfragen und sind (hoffentlich eher) entsprechend dankbar, wenn Ihnen ausgeholfen wird.

    Antwort

  8. Linda
    Jun 20, 2014 @ 22:37:48

    Ich hoffe Sie hatten zumindest genug Babynahrung fuer die kleinen Patienten zur Verfuegung gestellt, neben den Haeppchen fuer die Eltern :-).

    Antwort

    • sakasiru
      Jun 21, 2014 @ 13:17:32

      Na klar, es gibt doch das Buffet im Wartezimmer. Man kann auch gern ein, zwei Teller davon ins Behandlungszimmer mitnehmen.

      Antwort

  9. Katrin
    Jun 21, 2014 @ 07:31:38

    Ja, es gibt so dreiste Menschen, die meinen, alles einstecken zu müssen. In Hotels auch, alles, was vermeintlich mitbezahlt ist (Seife, Shampoo, Duschgel in Einzeldosen). Naja, da hilft nur, die Windeln einzeln auszugeben, wie das Essen nach dem Krieg.

    Antwort

    • Judi
      Jun 23, 2014 @ 09:10:22

      Verbrauchsartikel im Hotel werden über den Zimmerpreis mitbezahlt ;-). Zwar sind sie nicht offiziell zum Mitnehmen gedacht, aber es ist Fall eingeplant, daß es benutzt wird und beim nächsten Gast neu ausgelegt werden muss und fließt als solches in die Kalkulation des Zimmerpreises mit ein (und zwar pro Nacht – bei Bedarf steht bei einem mehrtägen Aufenthalt in einem guten Hotel nämlich jeden Tag was Neues da). Muss auch in die Kalkulation – ein Hotel wie das für das ich arbeite braucht pro Jahr etwa 20.000 dieser Einzelportionen, das kann man nicht verschenken 😉

      Dem Kinderdok hingegen dürfte es schwer fallen, die Windeln auf dem Klo in seine Preise mit einzurechnen von daher ist das schon was anderes :-D. Im Hotel selbstverständlich zu erwarten, daß Seife / Shampoo / Duschgel auf dem Zimmer vorhanden ist finde ich normal – beim Arzt finde ich diese Erwartungshaltung bzgl. Windeln dann doch eher unverschämt.

      ABER – wenn da normalerweise netterweise welche liegen (so klang es hier) werden solche Erwartungen natürlich gefördert und die Leute fangen dann naturgemäß irgendwann an, sich da drauf zu verlassen 😉

      Antwort

  10. Jeb
    Jun 21, 2014 @ 07:54:09

    Wahnsinn! Das ist schon dreist! Ich war immer sehr dankbar, wenn ich beim Kinderarzt mal AUSNAHMSWEISE eine Windel schnorren konnte, weil AUS VERSEHEN vergessen!
    Echte Servicewüste dagegen sind die meisten Gasthöfe, Restaurants und sonstige Futterstationen, in denen man sitzen kann: wo und wie ich da schon alles meine Kinder wickeln musste, ist echt abenteuerlich. Also ob Babys was Seltenes wären…

    Antwort

    • Molly L.
      Jun 24, 2014 @ 02:27:02

      Ist es Gedankenlosigkeit oder aber der Hang zum Geld sparen?
      Ich sehe das so: Toiletten gibt es für jedermann und -Frau, also warum nicht für Babys? Nur, weil die in die Windel machen, oder was? Ich habe mich schon sehr oft darüber geärgert, da braucht es doch echt nicht mehr als einen Tisch mit einer Wickelauflage drauf und gut ist!
      Stattdessen oft genug: Zugige Räume oder „Dann wickelnses dahinten auf der Eckbank!“, aber unter finsteren „Wehe, Sie schmieren den Stoffbezug voll!“-Blicken!

      Antwort

  11. gwendolynkucharsky
    Jun 21, 2014 @ 08:43:58

    Und wahrscheinlich quillt auch der Windeleimer schon wieder über, so dass man die vollen Windeln irgendwo hinter dem Spülkasten deponieren muss! Ts, ts… Das gibt eine schlechte Bewertung bei yelp ;).

    Antwort

  12. schnuppismama
    Jun 21, 2014 @ 11:02:18

    Windeln beim Kinderarzt? Also bei uns nicht. Und „Stinke-Windeln“ muss man auch mitnehmen! Was ne Erwartungshaltung.
    Habe immer Pampers dabei. Als wir allerdings neulich mal im Mercedes Kundenzentrum waren, gab es dort im Wickelraum sogar original Pampers. Da habe ich dann mal die Gelegenheit genutzt, die nächste Pampers-Größe zu testen 😉 Sonst nehme ich immer die selbst mitgebrachten.

    Antwort

  13. schnuppismama
    Jun 21, 2014 @ 11:03:06

    Eine Frage noch: wofür steht das kleine f vor MFA?

    Antwort

  14. uwestochter
    Jun 21, 2014 @ 12:57:40

    Wenn ich mir überlege, dass ich bei unserer KÄ noch nie Windelzubehör gesehen habe und außerdem Schilder darauf hinweisen, dass man volle Windeln wieder mitnehmen soll, dann frage ich mich schon, warum mir bis jetzt nur die Kompetenz der Ärztin wichtig war ;-). Leute gibt’s.

    Antwort

  15. B Cottin
    Jun 21, 2014 @ 15:39:05

    Der Post ist schon gut (die Überschrift!), die Kommentare aber auch.

    Antwort

  16. arzt4empfaenger
    Jun 22, 2014 @ 02:08:00

    Wahnsinn! Nichts mitnehmen, aber wahrscheinlich auch eine Ersatzwindel eintecken für den Weg nach Hause. Unser KiA hat so etwas nicht, das erwarten wir auch nicht. Wir haben unser eigenes Wickelzeug dabei. Im KH war ich ganz begeistert, als wir (stationär eine Woche mit RSV) tatsächlich Windeln, Creme, Tücher, Wöchnerinneneinlagen etc. von Station bekommen haben. Dort macht es zwar Sinn, aber erwartet hatte ich es irgendwie trotzdem nicht… in jeden Falle gibt es da nur eine Reaktion: Dankbarkeit! Die der Mutter aus Deinem Beitrag leider offensichtlich fehlt. :/

    Antwort

  17. Kathrin Konjareck-Döring
    Jun 22, 2014 @ 21:26:16

    … ohne Worte… Ich weiß gar nicht, ob mein Kinderdoc Windeln aufm Klo hat – habe in fast 4 Jahren bei keinem Besuch drauf geachtet – und war nur ein einziges mal überhaupt mit dem Kind auf dem Örtchen. Wir gehen nämlich aufs Klo – bzw. haben damals die Windel „aufgefrischt“ BEVOR wir zum Doc sind. Und im Ernstfall wurde nach der Untersuchung, wenn es nötig war, eine frische Windel aus dem eigenen Vorrat direkt im Behandlungsraum angelegt.

    Antwort

    • aucheinemama
      Jun 22, 2014 @ 21:58:13

      …hihi.. so geht es mir auch. Grübele schon seit zwei Tagen darüber nach, ob unter dem Wickeltisch beim Kinderarzt Schubladen sind, in denen vielleicht Windeln sind… (musste 1x dort Wickeln, weil Sohnemann auf dem Weg dorthin für echt üblen Geruch in der Windel gesorgt hat und ich das dem Arzt nicht im Behandlungszimmer antun wollte) … oben lagen meiner Erinnerung nach keine, habe aber eh meine eigenen Utensilien benutzt und nicht darauf geachtet. Da die Wartezeit bei unserem Arzt immer kurz ist, musste ich mich etwas beeilen.
      Jedenfalls wäre es nett, wenn ein Kinderarzt für Notfälle irgendwo Windeln hätte, aber sie ausliegen zu haben, finde ich unnötig.

      Antwort

  18. Beatrix
    Jun 23, 2014 @ 10:03:06

    Also ich kann mich nicht erinnern, bei meinem Kinderarzt einen Windelservice gesehen zu haben. Jaja, verwöhn die Leute, und sie wollen immer noch mehr…

    Antwort

  19. Schäfchen
    Jun 23, 2014 @ 11:32:48

    Also unsere KiÄ hat den alten Wickeltisch beim Renovieren gegen einen an der wand hängenden eingetauscht – das weiß ich. Obs da auch Windeln gibt? Keine Ahnung, wir hatten ja eh immer die eigenen dabei und haben volle wieder mitgenommen. Als Stoffwickler waren wir aber eh Exoten *g*

    Wobei, ja ich hab auch schon bei DM gewickelt, um zu testen ob das Kind die verträgt. Die Große reagierte auf echte Pampers nämlich mit Ausschlag …

    Aber ganz ehrlich, was ist das für ne Erwartungshaltung? Das ist echt furchtbar. Ja, ich krieg beim Gyn beim Spirale wechseln auch ne Binde angeboten, Marke Matratze 😉 aber ich weiß das doch vorher und hab daher immer was dabei …

    Ich mein, ja für Notfälle ist das nett, aber es als Selbstverständlichkeit zu sehen finde ich frech.

    Antwort

    • sakasiru
      Jun 23, 2014 @ 21:34:46

      Bei dm hab ich auch schon gewickelt, aber ich lasse bei denen auch genug Geld im Laden und kaufe ihre Windeln, da hab ich auch keine Gewissensbisse einen Service auszunutzen, der genau so gedacht ist. Beim Kinderarzt seh ich das aber anders; die wollen mir ja keine Windeln verkaufen und mich als Kunden umgarnen, die wollen mir schlicht eine Möglichkeit geben mein Kind zu wickeln. So wie viele öffentliche Gebäude auch einen Wickelraum haben. Dass ich die Windeln, Feuchttücher und das ganze Klimbim da selbst mitbringe ist für mich irgendwie selbstverständlich.

      Antwort

  20. Mich
    Jun 23, 2014 @ 15:24:42

    Beim Kinderarzt hab ich noch keine Windel gesehen, hab aber immer eine dabei gehabt, weil das Kind ja eh meistens ausgezogen werden muss. Nur einmal ging das große Geschäft im Behandlungszimmer in die WIndel.Man haben die Leute nach uns mir leidgetan. War etwas irritiert, dass die fMFA mich darauf hinwies, die Stinkbombe wieder mitzunehmen. Was denn sonst? Dalassen als Raumduft?
    Aber bei meiner Zahnärztin habe ich Windeln gesehen.Das hat mich verwundert.

    Antwort

  21. Kim
    Jun 23, 2014 @ 23:16:20

    Ich kenne auch sehr viele Ärzte, die regelmäßig ein bestimmtes Kontingent an Windeln etc. im Bad bereitstellen und viele Patienten es ausnutzen und den Vorrat plündern. Das ist sehr gesellschaftsschädigend. Ich kann dem Arzt keinen Vorwurf machen, da dieser ja freiwillig auf Gewinn verzichtet, um Service bereitzustellen. Wenn das ausgenutzt wird, dann ist dieser definitiv nicht in Zugzwang.

    Antwort

  22. Sanna
    Jun 24, 2014 @ 06:19:12

    …und -sofern der Kinderdoc-Windelservice funktioniert- bei der Gelegenheit gleich noch bevorraten, oder wie!?

    Antwort

  23. asdf
    Jun 24, 2014 @ 10:57:54

    Aus meiner Zeit in der Kinder-Notfallambulanz kann ich eigentlich eher das Gegenteil berichten: Wenn wir die Kinder fertig untersucht hatten und eine neue Windel benötigt wurde, haben wir eigentlich immer auf unseren Vorrat hingewiesen. Sicher 75% der Eltern sagen sofort „haben wir selbst dabei“.

    Antwort

  24. Claudia
    Jun 25, 2014 @ 10:09:17

    Bei meinem habe ich mal gewickelt und er hatte auch Windeln da, aber ich hab dann danach den nächsten Rossmann aufgesucht und da so ein 2er-Pack mitgebracht, weil mir das total unangenehm war.

    Antwort

  25. Trackback: Bloß nichts verpassen |
  26. evajoachimsen
    Jun 27, 2014 @ 17:06:00

    Oh je, wie haben die Mütter es früher ohne diesen Service geschafft?

    Antwort

  27. justme
    Jun 27, 2014 @ 23:53:30

    lieber kinderdoc,

    ich hoffe, ihr bekommt für solchen service auch immer mal wieder ein liebes wort (oder eine tafel schoki) – ansonsten würde ich vermutl. bei allzu großem schwund einfach mal ganz frech eine spendenkiste hinstellen: „im notfall gerne eine windel nehmen & beim nächsten besuch anderen eltern aus der patsche helfen!“ 🙂

    oder einfach mal die windelkiste dahin stellen, wo jeder es sehen kann… dann wird hoffentlich auch weniger geräubert!

    Antwort

  28. Maya
    Jul 01, 2014 @ 21:42:27

    Oh je. Ich wäre ja schon froh, wenn es bei unserem Kinderarzt einen Wickeltisch gäbe. Ich muss zugeben, dass mich das Fehlen desselbigen anfangs durchaus irritiert hat. Aber im Leben würde ich nicht auf die Idee kommen, dass unser Kinderarzt für Windeln, Feuchttücher etc zu sorgen hat. Oder bei der U vor der Einschulung meinem Kind einen gefüllten Ranzen zu schenken hat 😉

    Antwort

  29. Ramona
    Jul 06, 2014 @ 09:56:28

    Ich würde die Windeln unter Verschluss halten und nur eine rausgeben, wenn wirklich danach gefragt wird.
    Wir wickeln vor dem Arztbesuch und haben auch immer Ersatzwindeln dabei, beim akuten „Notfall“ wäre ich glücklich, wenn der Doc eine Windel für uns hätte:)
    Bei unserem Arzt wird auch alles geplündert, selbst die Proben mit Babymilch, eckelhaft diese Schmarotzer!

    Antwort

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: