Paco in der Sonne

Mal wieder hören, seit heute nur noch aus der Konserve:


Hasta luego, Paco!

Advertisements

8 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. orientalistikstudent
    Feb 26, 2014 @ 15:03:19

    Wirklich große Kunst. Gut, dass Youtube sowas archiviert. Frage mich, wie groß die Einflüsse der arabischen Oud auf den Flameco waren. In Al-Andalus haben sich ja einige tolle kulturelle Leistungen der Araber mit denen der Europäern gekreuzt.

    Antwort

  2. BiboFan
    Feb 26, 2014 @ 18:21:32

    Hat dies auf Die Stadtbücherei Erkrath bloggt rebloggt und kommentierte:
    Unvergessen, er war ein fantastischer Gitarist.

    Antwort

  3. Lehrerin
    Feb 26, 2014 @ 19:52:40

    Ein großer Verlust für die Gitarrenszene. Unfassbar.

    Antwort

  4. antagonistin
    Feb 27, 2014 @ 07:25:15

    Verdammt früh. Zu früh.

    Großartiger Musiker…

    Antwort

  5. henriette
    Feb 27, 2014 @ 14:19:11

    kinderdoc, wenn sie auf gitarrenmusik stehe, googlen sie mal nach hernan romero, ein ganz toller musiker, der auch regelmaessig mit al di meola musik macht. leider nur meistens in new york….

    Antwort

  6. muttimeckert
    Mrz 07, 2014 @ 16:16:49

    Nach einer Reise wieder zuhause, habe ich die LP aufgelegt.
    Natürlich kein Vergleich zur CD (die ich immer im Auto mitführe, damit ich diese Musik hören kann, wann immer ich will).

    Es gibt viel Musik, die ich liebe. Aber einige Titel – so wie dieser – der packt mich immer wieder und zwar „ganzkörpermäßig“.

    Antwort

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

1. Platz in Kategorie Baby und Kinder bei den Hitmeister Superblogs 2012
%d Bloggern gefällt das: