Danke, Dieter (o.t.)

Wer sich nur ansatzweise politisch interessierte, vor allem in den Achtziger/Neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts (Mensch, bin ich alt), kam an ihm nicht vorbei. Gibt es jemanden, der das Politischen Kabarett in Deutschland mehr prägte als er? Vielleicht Wolfgang Neuss vor Jahrzehnten. Kein Bruno Jonas oder Oliver Welcke kann ihm das Wasser reichen. Jetzt ist er tot.

Diese Sendung hat mich erstmals mit ihm „konfrontiert“, auch wenn Gerhard Polt (auch so ein Urgestein – und hoffentlich noch lange quicklebendig) und Gisela Schneeberger den meisten Text haben. Was waren wir alle stolz, dass wir die Sendung sehen durften, aus der sich der Bayrische Rundfunk damals rausschaltete. Ab dann war der „Scheibenwischer“ monatliches Pflichtprogramm.

Viel Spass nochmal mit Dieter Hildebrandt:

Advertisements

8 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. UK
    Nov 20, 2013 @ 12:46:27

    Der Pispers hat ansatzweise auch gute Qualitäten.

    Dieses ganze „politische Kabarett“ krankt aus meiner Sicht daran, dass sie genau NICHTS bewirken und ggf. eher im Gegenteil die schrecklichen Zustände noch erträglicher machen.

    Antwort

  2. stuttgarterapothekerin
    Nov 20, 2013 @ 12:47:14

    Ich werde seine klaren Analysen unserer Gesellschaft sehr vermissen – und seine unnachahmliche Art, sie zu formulieren auch!
    Meiner Meinung nach können ihm am ehesten Georg Schramm oder Urban Priol das Wasser reichen (ich weiß, das ist sehr subjektiv….)

    Antwort

  3. SecondAttempt
    Nov 20, 2013 @ 12:49:56

    @UK Natürlich bewirken sie etwas. Nämlich in den Köpfen derjenigen, die ihnen zuschauen.

    Antwort

  4. UK
    Nov 20, 2013 @ 13:46:42

    Ach, und was? Wenn ich Angela Merkel auslache, dann ändert sie ihre Politik?

    Antwort

    • Kaeks
      Nov 20, 2013 @ 13:54:13

      Nö, aber vielleicht in den Köpfen der Wähler? Aber… ach nein, da war ja dieses Jahr erst was merkwürdiges.

      Antwort

  5. Beate
    Nov 20, 2013 @ 17:35:39

    Ich wollte es nicht glauben, weil heut in der Zeitung stand, er sei „nur“ krank. Er war wahrhaft ein Großer. Das muss ich jetzt erst verdauen. Er hat auch bei mir viel bewirkt und ich hab ihn immer bewundert.

    Antwort

  6. hajo
    Nov 20, 2013 @ 17:53:26

    auch ich erinnere mich gern an Hildebrandt, vor Allem, wenn ich an „Schimpf vor zwölf“ am Silvesterabend denke
    .. und da haben sich fast alle Po-Litiker eingefunden zum Watschenempfang.
    es ist shcon seltsam: bei einigen Menschen will man es gar nicht wahrhaben, dass sie nicht unsterblich sind ..
    bleibt nur – als gaaaanz kleinen Trost – die Konserve.
    Danke, Dieter Hildebrandt!

    Antwort

  7. aucheinemama
    Nov 21, 2013 @ 09:50:50

    Über ihn kann ich sagen, was ich sonst nie über Personen des öffentlichen Lebens sage, die ich persönlich niemals kennen gelernt habe: er wird mir fehlen!

    Antwort

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: