kannste Dir jetzt aussuchen, Dokter

Ich: „Und? Kannst Du schon Fahrradfahren?“
Malte-Ben: „Na klar!“
Ich (nie zufrieden): „Ja, mit Stützrädern?“
Malte-Ben (zögernd): „Äh… mit ohne zwei Stützräder!“

Mutter: „Der weiß gar nicht, was das ist…“ 😉
Na dann.

Advertisements

12 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Mäusemama
    Dez 03, 2012 @ 19:43:27

    Na die Frage stellt unser Kinderarzt den Kindern um die 3-5 Jahre alt auch immer … um den Eltern dann nach positiver Rückantwort einen Vortrag zu halten, daß das viel zu früh sei und der Weitblick und die Umsichtigkeit in diesem Alter noch gar nicht da sind! Roller fahren sei angesagt in dem Alter!
    Seiner Meinung nach muß er zu viele wirklich verletzte Kinder behandeln, die mehr oder weniger spektakuläre Fahrradunfälle hatten.

    Antwort

  2. SusiP
    Dez 03, 2012 @ 20:52:22

    Kind 2 wusste was das ist, hat aber immer „Stürzräder“ gesagt.

    Antwort

  3. absolutnormal
    Dez 03, 2012 @ 21:49:03

    ich wollte die unbedingt weg haben und ab mich dann nicht getraut bis ich an einem Tag nicht mehr daran gedacht habe dass keine Stützräder dran sind. Hat super geklappt bis mir aufgefallen ist dass ich ohne Stützräder fahre – dann hats gekracht und ich lag auf dem Boden 🙂

    Antwort

  4. Thorsten
    Dez 04, 2012 @ 09:55:06

    Stützräder sind für Lauflernhilfen für Fahrräder, denn dadurch lernen die Kinder nicht das Gleichgewicht zu halten, was das wichtigste beim Fahrradfahren ist.
    Unsere Tochter hatte lange ein Laufrad, auf dem sie gut das mit dem Gleichgewicht geübt hat. Als es dann ans Radfahren ging, mußte ich ca 2 Tage mit ihr üben, damit das mit dem Pedalen klappt, danach ging das Fahren von alleine.
    Ich hab es damals mit einem alten Klapprad gelernt, an dem die Pedalen abmontiert waren.

    Antwort

    • Fahrlehrer
      Sep 01, 2013 @ 20:39:39

      Wenn die Stützräder falsch montiert werden, nämlich so, dass sie ständig stützen, sind sie in der Tat kontraproduktiv. Stützräder gehören so hoch montiert, dass während der (aufrechten) Fahrt den Boden nicht berühren und das Fahrrad deutlich kippelt, mit Kind kurz vorm Umstürzen ist – dann sind sie richtig.

      Aber auf die Idee kommen eine Menge Eltern nicht …

      Antwort

      • MartinTriker
        Sep 02, 2013 @ 14:56:35

        Stützräder sind kontraproduktiv, egal wie hoch sie montiert werden. Thorsten hat recht, erst Laufrad (oder vorher noch Roller), dann Fahrrad ohne Stützräder. Und den Sattel bitte so niedrig daß das Kind mit beiden Füßen auf den Boden kommt.

        Antwort

      • kinderdok
        Sep 03, 2013 @ 11:38:43

        Dann kann man die Räder auch gleich weglassen. Kein Mensch lernt mit Schwimmflügel wirklich schwimmen, erst wenn die weg sind. Manche haben da die Luft rausgelassen, gebracht hat das nichts, im Gegenteil, es behindert die Schwimmbewegung

        Antwort

      • Kinderlaufrad-Test
        Apr 29, 2014 @ 20:39:21

        Stützräder sind sowas von „out“ und pädagogisch überhaupt nicht wertvoll! Dafür gibt es ja die Laufräder, sodass die Kinder mit den Schuhe bremsen können. Lieber zwei mal mehr ein paar neue Schuhe als Stützräder! Wenn die Kids etwas mehr Erfahrung haben, kann man auch ein Laufrad mit Bremse kaufen, damit die Kids auch einen Berg hinab fahren können. Dann ist bei der Aufsichtsperson nicht bei jeder Hügelabfahrt „Alarmstufe rot“…VG, Jo

        Antwort

  5. Jola
    Dez 04, 2012 @ 18:12:47

    Das sind aber auch Fragen, die Eltern schwer unter Druck setzen, weil sich auf ein „nein“ hin die ganze Diagnostik- und Fördermaschinerie in Gang setzt.

    Antwort

  6. Lea Wahode
    Dez 04, 2012 @ 19:25:50

    Ich sag‘ bloß eins: „Bitte einmal mit ohne Ketchup!“

    Antwort

  7. Trackback: Klarstellung | kids and me

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: