advent advent

ja nun, wann beginnt man denn nu mit den weihnachtsdekokrationen? also nicht wie der lidl von nebenan, der bereits nach den sommerferien spekulatius und zimtsterne angeboten hat. aber nach dem ersten advent? da darfs dann schon beginnen. und der nachbar daheim hat auch schon den schlabbrigen weihnachtsmann am strick ans gartenhaus gehängt und die lichterketten – schon wieder eine mehr als letztes jahr, und auch noch eine neue farbe – sind bereits aufgeknüpft.

und in der praxis? da passiert noch gar nichts. früher hat das frau kinderdoc erledigt. bis die helferinnen ganz dick durch die dünne blume verkündeten, sie könnten das doch auch. ja prima. haben sie dann auch. einmal ikea und nahes möbelhaus durchforstet und wirklich nettes dekozeugs herbeigeschafft. aber dieses jahr? noch ist alles ruhig. müßen wir am ende dann doch den adventskranz auf die tresen stellen und die nüsse an die fenster hängen? oder kommen die noch in die puschen?

vielleicht ja auch ganz konsequent erst zum 1.dezember. dann wären es ja noch drei tage. vielleicht treffen sie sich bereits schon jeden abend, um strohsterne zu binden und glitzerpapier zu verkleben und tannenzweige zu verkranzen. aber vielleicht auch nicht. plätzchen kommen meist dann von den eltern – auch von den eltern der arzthelferinnen 😉

wir werden sehen. für mich beginnt die weihnachtszeit mit dem ersten advent, nicht früher und nicht später. und dank frau kinderdok hatten wir gestern gute freunde zum essen, ein gutes herzwärmendes essen und guten weihnachtlichen rotwein (ja, und auch zwei hefeweizen 😉 ). die adventskalender hängen, diesmal bisher drei an der zahl – aber es ist ja auch noch nicht der erste. also kann weihnachten kommen.

 

Advertisements

8 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Der Pfleger
    Nov 28, 2011 @ 21:10:30

    Bei uns im Heim wurde am Freitag vor dem ersten Advent alles auf Hochglanz geschmückt. Das erledigt dann immer die Hauswirtschaft, da bin ich ja auch immer ganz froh dass ich damit nichts zu tun haben muss. Und Zuhause, ja, da haben wir jetzt auch schon einen leuchtenden Stern im Fenster hängen…

    Antwort

  2. Silke
    Nov 29, 2011 @ 09:03:12

    Lieber Kinderdoc, zur Einstimmung aufs Thema empfehle ich Weihnachten in Stenkelfeld:

    Viel Vergnügen!

    Antwort

  3. http://des-lebens-ganze-fuelle.blogspot.com/
    Nov 29, 2011 @ 14:56:43

    Überall ist Stenkelfeld…

    Antwort

  4. Angel
    Nov 29, 2011 @ 20:39:27

    Sorry, da muss ich widersprechen: Weihnachten kann noch nicht kommen.
    Weil: Es hat noch immer keinen Schnee. Nicht mal in den Bergen. Nichts, nirgendwo, nicht mal weit oben Nix! Und kaum Aussicht, dass sich da was ändert. Da kann dann auch kein Weihnachten kommen, Kalender hin oder her. So!

    Antwort

    • jene
      Nov 30, 2011 @ 13:15:13

      Eine Lateinlehrerin hat uns mal den Tip gegeben: Wenn auf dem Schulhof ein Lehrer fragt, was wir in der Hand hätten (weil man doch nicht mit Schnee werfen durfte), könnten wir guten Gewissens sagen: „Nix!“

      Antwort

  5. icke
    Nov 30, 2011 @ 16:50:09

    Mal aus ganz katholischer Sicht: die Adventszeit ist eine karge Fastenzeit. Die Weihnachtszeit beginnt am 25.12. und endet an Mariä Lichtmess. Bei uns liegt die Weihnachtsdeko noch ganz tief in der Kiste, nur der Adventskranz ist da.

    Antwort

  6. icke
    Nov 30, 2011 @ 18:44:27

    Oh, Hilfe, bitte letzten Kommentar löschen, versehentlich eine Email reingepostet…

    Antwort

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: