und noch ein video

momentan stolpere ich viel über youtube videos zum thema impfen, wie es scheint. also hier, noch eins:

Advertisements

7 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Murifex
    Mai 25, 2011 @ 23:49:13

    Uhhh, Penn and Teller… Die sind mit Vorsicht zu genießen.

    Dieses ständige Fluchen und die Beleidigungen müssen nun wirklich nicht sein. Und guckt euch mal deren Video zum Rauchen an…

    Was impfen angeht ham sie aber Recht 🙂

    Antwort

  2. Adromir
    Mai 26, 2011 @ 01:04:56

    Zum Video über das rauchen haben sie aber eine Richtigstellung gebracht: http://www.youtube.com/watch?v=ognCoYA1_FY

    Und ja, daß mit dem Gefluche kann ich nachvollziehen, sie erklären den Grund aber ja auch in der ersten Folge. Nennt man jemanden „Asshole“ dann ist das Redefreiheit, nennt man jemanden Betrüger, dann kann man verklagt werden. Und mal ehrlich, bei vielen der Gestalten, die dort Auftreten fällt mir ehrlich gesagt nur einer von den beiden Begriffen ein..

    Antwort

  3. Sakasiru
    Mai 26, 2011 @ 13:23:04

    Interessant, im englischsprachigen Raum scheint das Haupt“argument“ gegen das Impfen diese Autismuspanikmache zu sein. Hierzulande argumentieren Impfgegner eher mit Impfschäden.
    Gibt es auch ein nettes Filmchen, mit dem man denen den Wind aus den Segeln nehmen kann?

    Antwort

  4. frifris
    Mai 26, 2011 @ 19:25:03

    Naja, Penn und Teller. Die finden auch die laxen Waffengesetze in den USA gut. Öh. Nicht überzeugend. Dann wirklich lieber das Lied von gestern.

    Antwort

    • achtelgott
      Mai 26, 2011 @ 19:49:14

      Was hat denn die Einstellung der beiden zu Waffen mit ihrer Fähigkeit zu tun, bei der Diskussion „Impfen oder nicht“ eine sinnvolle, rationale und evidence based Argumentation zu verfolgen?
      Nur weil einem der Standpunkt einer Person zu Thema A nicht gefällt bzw. man diesen nicht teilt, kann man doch trotzdem bei Thema B übereinstimmen.
      Andernfalls gilt das wahrscheinlich als Sonderfom des Argumentum ad hominem und ist auch kein schöber Stil.

      Antwort

  5. frifris
    Mai 27, 2011 @ 18:47:38

    Weil sie dafür bekannt sind, nicht besonders fachlich tiefgründig zu argumentieren. Wie man gerne nachzählen kann, hat das Bällewerfen im Film auch wirklich gar nichts mit der Anzahl der Statistik entsprechenden Krankheitsfällen zu tun (eben nicht evidence based, sondern random hit, wenn man schon mit englischen Wörtern um sich werfen will), sondern soll einfach nur durch die Bilder beeindrucken. Deswegen darf man das ablehnen, dieser Stil zieht sich insgesamt durch ihre Kurzfilmchen, vielleicht hätte ich das ausformulieren sollen, aber gut.

    Antwort

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: