Jogis Jungs – jetzt gilt´s

Egal, wie das Spiel ausgeht – zur Einstimmung oder zum Runterkommen und gerne immer wieder zeigen für mich das schönste Video zum Fussball – mit den ganzen alten Haudegen incl. Der Hand Gottes, dem Tor des Jahrhunderts und Andy Brehmes Elfmeter…


Wichtiger Tag

Wir wollen doch über all das Französisch-deutsche, das uns alle heute abend verbindet, nicht die armen Amerikaner vergessen, die heute ihren Nationalfeiertag mit einem Viertelfinalspiel hätten krönen können sollen.

 

“Forcin’ a light into all those stoned-out faces left stranded on this Fourth of July…”

U-Bahn-Medizin

“Wo issen meine Cola, menno.” Sie kramt in ihrer überdimensionierten Umhängetasche. Ihre Freundin sitzt ihr gegenüber in der U-Bahn.
“Seit wann trinksten Du Cola?”
“Hab ich immer wieder so Magenschmerzen, da so.” Sie hält sich die rechte Seite.
“Echt?”
“Ja, Omma sagt, Pfeffa-Tee oder Cola. Dann aber Cola.”
“Und was haste da?”
“Keine Ahnung, brutale Schmerzen. Wie’d Sau, echt. Morgens schon, auch mal wieder weg. Aber dann wieder brutal, sach ich Dir.”
“Hammer…”
“Ja, wirklich. Wie’d Sau. Muss ich mal Arzt.”
“Warste noch nicht?”
“Nee, geht ja erst zwei Wochen oder so. Brutal, sag ich Dir, das fängt immer da an, … da,” sie krabbelt mit der Hand zwischen den Brüsten hin und her, “und dann zieht das so hoch. Ganz sauer kommt’s mir dann.”
“Sagt’n der Arzt?”
“War ich noch nicht, sag ich doch. Hab’ ich angerufen, gestern, weisste, hab’ ich gesagt, brauch’ ich Termin, also heute, hab’ ich gesagt, kann ich erst zwölf… Weisste, was die da gesagt hat?” Sie flötet: “Zwischen acht und zehn…, sonst geht’s nicht, hat sie gesagt. Wie sie das gesagt hat. Zwischen acht und zehn! Soll ich denn das machen, he? Ist doch B’rufsschule, kann ich erst zwölf.”
“Aber echt…”
“Zwischen acht und zehn… Geh’ ich gar nicht, nach’m Mittag treffe ich doch noch de’ Mätze, kann ich auch nicht. Pff! Geh’ ich abends Notfallambulanz, kannst Du glauben. Machen die siebzehn Uhr auf, geh’ ich hin. Müssen die mich untersuchen, oder?”
“Kann sein…”
“Klar, müssen die. Ist Doktor auch nicht mehr da, um siebzehn Uhr, können die mich gar nicht wegschicken.”
“Ja, klar, bei den Bauchweh.”
“Brutal, sag’ ich Dir, das tut weh wie’d Sau. Geh’ ich morgen Notfallambulanz, wirste sehen. Zwischen acht und zehn, hat sie gesagt, tss! Tussi!”
Sie kramt wieder in der Umhängetasche. “Issen jetzt die Scheiß-Cola?”

Kindertag!

Hey! Allen meine Patienten und allen Kindern überhaupt wünsche ich einen schönen lustigen Kindertag, haut Euch nicht so den Bauch mit Süßigkeiten voll, sonst seid’s Ihr morgen wieder bei mir in der Praxis!

Ach, Quatsch, macht ruhig, Euer Kinderdok will schließlich auch von etwas leben :-)

Remember me

Eine meiner Lieblingsseiten im Netz ist vonselben gegangen, eine Welt bricht zusammen. “If we don´t, remember me” versammelte coole animierte GIFs von Filmszenen, die wie Harry-Potter-Zeitungsbilder wirken – jedes Bild konnte ich Minuten anstarren, alleine, um den “Schnitt” zu finden. Nennt sich Cinemagraphs.
Als ich aber letztens http://iwdrm.tumblr.com/ anklickte, passierte genau das (muss man ein bisschen warten, nachdem die Seite aufgerufen wurde).

Sehr traurig, aber ein toller Abgang.

Dann: Man nehme eine Suchmaschine der freien Wahl und gebe IWDRM ein – und siehe da… hier gibt es sowas ähnliches. Tag gerettet.



5/4/bwu

Bild

Vorherige ältere Einträge

Gesundheitsblog 2009 - 2.Platz
Wir geben 8 aufs Wort - Banner
1. Platz in Kategorie Baby und Kinder bei den Hitmeister Superblogs 2012
%d Bloggern gefällt das: