Best of Stock

Noga vom Alzheimerblog (Grimme-Preis nominiert, hier voten!) und Peter von der Schräglage haben mir reichlich zeitgleich ein Stöckchen zugeworfen, das ich gerne aufnehme:

“Benennen Sie die fünf Beiträge im Blog, die Ihnen am meisten am Herzen liegen und von denen Sie sich wünschen würden, dass jeder sie liest. Schreiben Sie ein oder zwei Sätze zu dem Beitrag.”

Nun denn…

Für die Seelenbalance
Ein Posting, das ich rein persönlich mag: Eines meiner Lieblingsthemen (Impfungen), ein Gespräch, sehr authentisch damals direkt aus der Praxis herausgebloggt (und trotzdem genauso exemplarisch immer wieder vorkommend) und “einfach so runtergeschrieben”. Nicht umsonst konnte die Geschichte so auch ins Buch einfließen. Wegen des Sujets ist das ein Artikel mit viel Kommentaren.

Maja und ihre Schwestern
Kinder sind das zentrale Thema meines Berufs und des Blogs, also muß ein Artikel alleine über Kinder in diese Liste. Er war sehr umstritten damals, ich habe zu kitschig und reißerisch geschrieben, um Leser zu generieren. Das hat mich getroffen und nachdenklich gemacht. Aber es gibt diese Familien, und wir verschließen zu oft die Augen vor ihnen. Sie sind Teil unserer Arbeit als Kinder- und Jugendärzte, das Sozialpädiatrisch verdrängt mehr und mehr das rein Medizinische.

Phänomene
Rein statistisch ist dies der meistgelesene und kommentierte Artikel in meinem Blog. Damit muß er mit auf diese Liste. Er ist kein Beispiel für eine wirklich gute Schreibe, aber er zeigt vor allem in den Kommentaren, wie weit manchmal die Meinungen auseinander gehen (und wie weit sich Leute in ihrer Kritik verausgaben). Immerhin aus dem Jahr 2010 stolpern scheinbar regelmäßig die Leser über diesen Beitrag.

Die Impfpflicht – eine Polemik
Ein Artikel aus dem letzten Jahr. Nochmals gehts hier um das Impfen, ich liste diesen Artikel als Beispiel für eine Meinung, die ich kundtue und die dann vielfach diskutiert wird. Es ist mein Blog, meine Meinung, ich freue mich trotzdem über lebhafte Diskussionen, sie sind das Salz in dieser Suppe hier. Neben Berichten aus der Praxis finden sich hier eben auch Allgemeines, Blicke aus der Praxis heraus, über den Tellerrand, und dann auch noch…

… völlige off topics, der Anteil des *me* in “kids and me”. Ich schreibe gerne über meinen Lesestoff, ein wenig über meine Familie, über das wenige, was mich politisch interessiert, und manchmal auch über Musik oder anderes Kulturelles. Danke an meine Leser, die das freundlich tolerierend ignorieren. Also daher als letzter Artikel des Stöckchens, als Beispiel einer beliebten offtopic-Reihe, die inzwischen erstaunliche acht Episoden hat:
Kinderärzte aus einer anderen Welt
___________________

War nicht einfach, diese Liste. Das Stöckchen ist wohl gedacht, den sporadischen Leser ins Blog zu ziehen, ich habs mal eher als Miniquerschnitt durch die Postings interpretiert, was aber bei neunhundert Artikeln in acht Jahren schwer fällt.
Irgendwelche Blogbeiträge, die Euch besonders gefallen haben, bei denen Ihr mitdiskutiert habt oder die Ihr vielleicht auch völlig deplatziert fandet?

Wer das Stöckchen haben will, darfs übrigens gerne aufheben.

About these ads

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Thea
    Jun 01, 2014 @ 22:35:32

    Ich habe tatsächlich jeden einzelnen dieser Beiträge schon gekannt. Was bedeuten muss, das ich mich schon jahrelang hier rumtreibe. Ach ja, wie schnell doch die Zeit vergeht …

    Antwort

  2. xayriel
    Jun 02, 2014 @ 00:24:36

    Danke für den Rückblick, die Impfdiskussionen faszinieren mich jedes Mal aus Neue. Was mich besonders positiv überrascht hat ist, dass die impfkritischen Stimmen im Laufe deiner Bloggerkarriere weniger geworden sind. Also entweder haben die Impfgegner aufgegeben (*FingerkreuzunddreimalaufHolzklopf*) oder aber sie wissen, dass sie gegen deine rigide Haltung und die deiner Leserschaft einfach keine Chance haben ;)

    Antwort

    • gwendolynkucharsky
      Jun 02, 2014 @ 07:02:56

      Diese

      Antwort

      • gwendolynkucharsky
        Jun 02, 2014 @ 07:07:16

        … rigide Haltung im echten Leben zu verteidigen, ist gar nicht so einfach, wie ich neulich im Gespräch mit einer Impfgegnerin feststellen durfte, die so gar nicht in meine Waldorf-Eso-Schublade passen wollte, in der ich solche Leute bislang eher verortete. Diese Frau ist eine rationale, sehr intelligent wirkende Geschäftsfrau, so dass ich erstmal volle Kanne ins Fettnäpfchen beim Thema Impfgegner und Homöopathie gelatscht bin ;). Hätte ich niemals so eingeschätzt!

        Antwort

  3. hutch
    Jun 02, 2014 @ 01:03:33

    Polarisierende Beiträge bzw. welche die Emotionen auslösen. Schick schick. Auf jeden Fall die richitgen.

    Antwort

Gib Deinen Senf dazu

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gesundheitsblog 2009 - 2.Platz
Wir geben 8 aufs Wort - Banner
1. Platz in Kategorie Baby und Kinder bei den Hitmeister Superblogs 2012
%d Bloggern gefällt das: